Jin Shin Jyutsu


Jin

wissender mitfühlender Mensch

Shin

Schöpfer

Jyutsu

Kunst


Die Kunst des Schöpfers durch den wissenden mitfühlenden Menschen

 

Jin Shin Jyutsu ist eine jahrtausendalte Kunst zur Harmonisierung der Lebensenergie und zum Lösen von Energieblockaden im Körper. Der japanische Meister Jiro Murai hat Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts dieses alte fast vergessene Wissen wiederentdeckt, gesammelt, erforscht und der Menschheit wieder zugänglich gemacht.

 

Jin Shin Jyutsu ist eine Harmonisierungskunst, die Körper, Verstand und Bewusstsein in gleicher Weise harmonisiert. Sie ist aus tiefer Weisheit entstanden, gehört zu unserem inneren Wissen und ist für jeden erleb- und erlernbar. Was uns zunächst fremd erscheint ist uraltes Wissen, das wir schon immer in uns tragen.

 

Beim Nachdenken zum Beispiel stützen wir häufig unseren Kopf in unsere Hände. Damit aktivieren wir intuitiv unsere Gehirnströme. Ebenso legen wir unsere Hände an schmerzende Stellen, stützen unseren Rücken mit den Händen auf dem Beckenrand (z.B. nach dem Joggen), oder legen jemandem die Hand auf die Schulter, um ihn zu stärken und das Gefühl der Nähe auszudrücken.

 

All diese intuitiven Verhaltensweisen setzen wir allerdings in der Regel nicht bewusst ein. Jin Shin Jyutsu bedeutet nun, diese Berührungen bewusst auszuführen, indem die Hände auf bestimmte Körperstellen (über der Kleidung), sogenannte Energieschlösser gelegt werden. Dies kann sowohl als Selbsthilfe, wie auch durch einen ausgebildeten Praktiker geschehen. Unsere Hände dienen dabei als "Starthilfekabel" und unterstützen den körpereigenen Energiefluss, der durch alle Schichten unseres Körpers fließt. Wenn dies ungehindert geschehen kann, werden Blockaden gelöst.

 

Auf diese Weise bekommt unser Körper neue Impulse und Kraft, um Selbstheilungsprozesse auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene in Gang zu setzen.


 

 

 

Dein Schicksal liegt in deinen Händen